Führungssystem für Automobil-Roboter

Zurück
Branche
Automobilindustrie
Produkt
HDS2 – Schwerlast Linearführungen mit Laufrollen und Führungsschienen
Vorgang
Sprühen
Führungssystem für Automobil-Roboter

Anwendungsdetails

Anwendungen, bei denen Roboter um Autos herumgeführt werden müssen, sind in der Automobilindustrie weit verbreitet. Oftmals werden Arbeitsvorgänge wie Schweißen, Lackieren oder Dichtheitsprüfungen durchgeführt. Viele Anlagen bestehen hierzu aus mehreren Linearschienen mit unterschiedlichen Antriebssystemen; ein einziges Führungssystem, auf dem ein Roboter an den Seiten und Enden des Autos arbeiten kann, ist eine willkommene Innovation.

Produktlösung

Diese Lösung wurde aus dem erfolgreichen HDRT Schwerlast-Ring- und Ovalführungssystem entwickelt, das häufig in der Automobilindustrie Einsatz findet.

Die Trägerplatte mit Hochleistungs-Laufrollen in einem Stahllagerblock aus dem HepcoMotion MHD System fährt auf einer Anordnung aus einseitigen Führungsschienen. Diese Schienen mit rechteckigem Querschnitt sind an der Innenseite verzahnt und mit den gebogenen Segmenten verbunden. Die Roboter sind auf Trägerplatten befestigt, die kundenspezifisch angepasst werden können, und genügend Platz für Getriebe und Motoren bieten.

Die vier MHD Lagerblöcke an jeder Trägerplatte sind mit Laufrollen (144mm Durchmesser) ausgestattet, die jeweils oben, unten und seitlich angebracht sind. Die Tragfähigkeit der Trägerplatte liegt bei insgesamt ca. 32 Tonnen und ist somit auch für schwere Roboter geeignet.

Ein zusätzliches Paar Laufrollen (siehe unten) eliminiert nahezu jedes Spiel, das beim Übergang der Trägerplatte von der Kurve auf die Gerade entsteht, und macht somit ein komplizierteres Drehschemel-Design überflüssig. Diese innovative und verlässliche Lösung spart Zeit bei Konstruktion und Montage.

Zurück

Bitte wählen Sie ein Portal zum
Download Ihrer CAD-Modelle

TraceParts Cadenas