HepcoMotion zeigt Technologien für die industrielle Automatisierung auf der Hannover Messe

Zurück

Maschinenautomatisierung ist ein Schwerpunkt der Hannover Messe 2017, der weltweit führenden Messe für Industrietechnik. Zur Realisierung der benötigten linearen oder kreisförmigen Bewegung sind Führungssysteme wesentlicher Bestandteil der Automatisierung. Selbstverständli
ch wird HepcoMotion als Spezialist für Linearführungssysteme in Hannover dabei sein. Tatsächlich kommen Hepcos V-Führungskomponenten hauptsächlich bei der Maschinenautomatisierung zum Einsatz. Von Führungssystemen für die Roboterautomation bis hin zu kompletten Produktionslinien für mehrere Montagevorgänge – Hepcos Produkte bieten  Designern zahlreiche Lösungen. Hepco freut sich darauf, Besucher auf Stand G18 in Halle 16 zu begrüßen.

 

 

Teil der auf dem Messestand ausgestellten Produkte ist das vielbeachtete HepcoMotion Führungssystem für das Beckhoff XTS (eXtended Transport System). Diese Lösung verwendet Hepcos PRT2 und 1-Trak Führungssysteme mit Beckhoffs XTS linearem Transportsystem und ist ideal bei anspruchsvolleren XTS-Anwendungen mit besonders komplexen Bewegungsprofilen und hohen Anforderungen an die Langlebigkeit geeignet. Die Kombination zweier fortschrittlicher Technologien der Marktführer Beckhoff und Hepco bietet Anwendern eine robuste, hochproduktive und flexible Lösung, die Herstellungsprozesse in vielen Fertigungsstätten revolutionieren wird. Das System kann für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden, wie zum Beispiel für einen Linienverteiler mit variabler Geschwindigkeit, der willkürlich positionierte Produkte auf verschiedene Spuren abführt, oder ein beidseitiges System für eine Kompaktanwendung mit multiplen Bewegungsprofilen.

Außerdem wird Hepco sein Kernprodukt GV3 präsentieren. GV3 wurde für ein breites Spektrum an Automatisierungs- und Linearanwendungen und den Einsatz unter unterschiedlichsten Bedingungen entwickelt – vom Reinraum bis hin zu rauen Umgebungen. GV3 eignet sich insbesondere für hochpräzise Anwendungen in Medizin und Wissenschaft, oder bei allen Anwendungen mit hohem Anspruch an Genauigkeiten. Als eines der geräuschärmsten Linearsysteme auf dem Markt bietet GV3 Geschwindigkeiten von bis zu acht Metern pro Sekunde.

Ein weiteres ausgestelltes Produkt ist das angetriebene Ovalsystem DTS2 – die ideale Wahl bei Anwendungen mit hoher Positioniergenauigkeit und anspruchsvollem Arbeitszyklus. Das DTS2 System kommt häufig bei der Hochgeschwindigkeitsautomatisierung von Montagevorgängen zum Einsatz und wird von zahlreichen Branchen geschätzt, unter anderem der Verpackungs-, Automobil-, Elektronik- und Pharmaindustrie.

Auch Hepcos einzigartiges 1-Trak System wird auf dem Stand zu sehen sein. 1-Trak verschafft Designern bei der Entwicklung zweidimensionaler Schienensysteme absolute Freiheit – eine Notwendigkeit bei anspruchsvollen Anwendungen. Das System ist für begrenzte Platzverhältnisse wie geschaffen, da platzsparende Kurven mit engem Radius möglich sind und das System passend zu bereits bestehenden Maschinen maßangefertigt werden kann. Mit 1-Trak werden Konstruktionen möglich, die zuvor als nicht machbar oder zu teuer abgetan wurden.

Besucher können auch das Kugelumlaufsystem HLG begutachten. Bestens geeignet für unkomplizierte Linearanwendungen bietet HLG reibungsarme Laufeigenschaften, hohe Widerstandsfähigkeit und exzellente Tragfähigkeiten zu wettbewerbsfähigen Preisen. Die Schienen dieses Systems mit Tragfähigkeiten bis zu 180 kN sind in Größen von 5 bis 55 mm erhältlich.

Hepco ist bekannt für seine V-Führungstechnologie, die Ablagerungen ganz einfach von der Schiene abwischt – so können Maschinen über lange Zeit hinweg zuverlässig arbeiten. Seit 1969 ist Hepco führend in der Entwicklung dieser V-Führungstechnologie und bringt stetig innovative Linearprodukte auf den Markt, die Konstrukteuren neue Lösungen bieten.

Hepcos erfahrenes Team freut sich darauf, Besucher auf Stand G18 in Halle 16 zu begrüßen und gemeinsam Anwendungen und Produktangebote zu diskutieren. Die Hannover Messe findet vom 24. bis 28. April 2017 statt.

Zurück

Bitte wählen Sie ein Portal zum
Download Ihrer CAD-Modelle

TraceParts Cadenas